14.07.2022 00:00
-------- Nachricht --------
Betreff: Fwd: Fwd: Kundennummer *** Vorladung für den *** um *** Uhr - Fwd: Begleitung Jobcneter Vorladung
Datum: Wed, 13 Jul 2022 20:05:11 +0200
Von: webmaster@zentral-bank.eu <webmaster@zentral-bank.eu>
An: ***<***Becker@polizei.hessen.de>, HEFF-K15 <K15.ppffm@polizei.hessen.de>, ****

Schaut liebr aml in allen egshcäften nch Bomben, auggrun der unfähigkeit er Polizei laufen die RAF Attentäter je auch weitrhin frei herum. Ich binZueg im hehrhusen evrfhren, mich verucht DIE UNFÄHIG E KORRUPET POLIZE UMZUBRUGEN damit ncht arsukommt was für eine Scheiße sie gebaut haben. Das ist wie damsl. Das probme sindnicht die Freihetkämfer, das Problem sind korrute Satsdient.


-------- Weitergeleitete Nachricht --------
Betreff: Fwd: Kundennummer *** Vorladung für den *** um *** Uhr - Fwd: Begleitung Jobcneter Vorladung
Datum: Wed, 13 Jul 2022 19:50:32 +0200
Von: Maximilian Baehring <maximilian@baehring.at>
An: Jobcenter-Frankfurt-Am-Main.Ost-824@jobcenter-ge.de

-------- Weitergeleitete Nachricht --------
Betreff: Kundennummer *** Vorladung für den *** um *** Uhr - Fwd: Begleitung Jobcneter Vorladung
Datum: Wed, 13 Jul 2022 19:43:43 +0200
Von: Maximilian Baehring <maximilian.baehring@googlemail.com>
Antwort an: maximilian.baehring@googlemail.com
An: Jobcenter-Frankfurt-Am-Main-Ost-824@jobcenter-ge.de
Kopie (CC): Ellen.K***@stadt-frankfurt.de

ich bin nicht betrunken sodnern ich habe schwerste schmerzen. bitte die rechtschreibung zu enstchduligen. (ist nicht mein fehler)!

Nachdem ich ihren herrn F**** angezeigt hatte weile rmich mit ausghugern in die Odchlosgkeit hatte drägenw ollen wurde ich von ebenfalls strafangezeigten Beamten vom 5. Revier zusammengeschlagen und mit FASLCHEN Psychopharmaka vergiftet als ich in U Haft saß und zwar nachweislich unschuldig (ich mußte vom Staat sogar AZ: 4 Str 18/14 Es GSTA FFM etschädigt werden, hat der Anwalt Bonn ihnen dieses Geld inzwischen überwiesen? Uch hatte ihne damals Kopien gesendet und den gebeten das nicht mit mir sodenr mit ihnen zu klärendas sie Anspruch hätten wei sie meien Lebensuterhalt zahlen) Fotos meinr evrlzungen druch Poliszten (die aus demkrneknaus) anbei. Nachdem ich schonmal wegen meiner fürher Tätigkeit als Poltiker udn Jousnalist (beleg anbei) unter Medikamente und freiheitebrubung vegrewligt wurde, quasi abgemolken, woraus ein Kind entand mit dme man mich seitdemepresst bin ich massivst suizidgefährdet, traue aus gutem grund ärztenkeien mil metr mehr üebr den weg, das ist der grudn für meien zahnstand, der widerum einproblem bei bewerbungen ist. mein fll wude emrhfch vom fershen verfilm dasmein über 21.000 DIN A4 seiten umfassend Blog http://banktunnel.eu/pdf.php als grudnalge für azhrelcich scripted reality Tatort folgen etc. genomemn (die zhaneln mir da abe rnichts für). die korruten Bulens tellten mehrfch meien Bude aufden opf um smich neuzschüchtern, es gib gerichtebshclüsse nach den sie sgr main telfon anghört haben. Dennoch bmühe ich mich um eien job, meieneiegens untrenehemn war pleut gegenagen nchdem die cybermirnllen mafia es mit ddo attcken und ählichem imn di epleit gtreieb nahtte. ich habe um mich wider slbstädnig zu mchen an protoypen entwicklet udn die haben die korrten bullen beshclgnhamt udn dann baupläne iumnetzt öfftlich gemcht um mir zu scheden. im hasu wo ch woen wurden telfonleitunge isn hasu mit der drahtschere druchtrennt, dann legte man fuer, alel sum mich uizsuchüchzern daer asu seienr zet inder hscülereztung in bad homburg zeug im RAF TERROPROZES HERRHAUSEN ist (als ich inder shcülerztung war). zudem in größeren wirtschaftsstrafsachen. die firma amcht mir mita llen mitteln das leben zu hölle. druch die gfschen pschopharka die dyslexie auslösen (Adhs/Parkinson medikamentenvergritung) kann ich nicht mer richtig tippen (bin ehemliger gemrnistik student) man wollte daß sich mein Unterschrift druch verkrmpfung meiner hände dervon betrüegrn gefälschten angelicht.

Augffrgudn meeinr gesudheitlichen Situation udn vonscerheistebdenken habe ich die SZUIZDPRÄVNTION des stadgesundheistamtes gebeten sie anzuschreibn und mi tihne eien gemsinamen termin zu klären.

Maximilian Bähring


-------- Weitergeleitete Nachricht --------
Betreff: AW: Begleitung Jobcneter Vorladung
Datum: Wed, 13 Jul 2022 14:07:48 +0000
Von: Ellen.K***@stadt-frankfurt.de <Ellen.K***@stadt-frankfurt.de>
An: maximilian.baehring@googlemail.com <maximilian.baehring@googlemail.com>
....

202207140000-0-1.jpg
[0] "202207140000-0-1.jpg"

202207140000-0-2.jpg
[1] "202207140000-0-2.jpg"

202207140000-0-3.jpg
[2] "202207140000-0-3.jpg"

202207140000-0-4.jpg
[3] "202207140000-0-4.jpg"
14.07.2022 04:15
Ich habe imer noch große Bedenkenw as die Jobcneter vorladung aghet.Wieich Dr.we on der suizidprävention vom Stadtgesundheistamt schons agte den ich letztes Mal dabi hatte als iemeien ganzen Kooauszüge sehen wollten (nicht nur die ennhamen sodnredie augaben, diewolltenwissen aan welche Provder ich Geld über-weise um Rückschlüsse ziheenzu können wo mein Blog gehostet ist, auch meine P*yp*l Trasnaktion, den inter-net-bezahldienst mit demman sicherstellt das bei Zahl-ungen im Intrenet die gegenseite die kononummer nicht kennt damit Kriminelle nicht wieder mein Koto leer-räumen wiemir das schonmal passiertist also dort mußte ich auch alle bwegeungen offenlegen,sonst drohte Sozialhfelperrre) also als ich mi tihm da war, das sagte mir die Sacbearbiterin vomJobcenter, da war noch ein Typ dabei irgdnwas sie habe angst so als würde sie er-presst. Eienr ihrer vorgäger, der Herr F. Den ich nagezeigt hatte wiel er mich wochelangaushungete um mic in eine madzinsich unnötoge Therapie hineinzunötogen (das Dr. Hasslb*ck Guatchten aus 2007) der hat auch mal irgend-was von einem Hausgeld erzählt daß es gebe. Jetzt muß manwissen daß die doch Anfag der 1990er verucht hatten meien Eltrn zu entigen um das Erbe meiner Großmutter und die DDR-Grunstücke meien Groß0tate I. Weilmain Grpßvater als Kunstlheer im gehoben dinst in nme NS Lehrverbdn war wären wir Nazis udnd daher verpflichet usner Geld an zudere Russen abzugeben die

Im KZ waren, shclie0ßlich hätten die Sojwet-Russen die Juden ebfreit Damasl beim Thema NS Zansarbeietr Fonds. Mine beiden Großelternfmilein sidnbeide vor den Russe ins Landesinenr Westdesutcland gefloghne, beide Fmilien fingen nch dem Kireg bei Null an. Aber für die Kommunisten die satdt zu abrietnliebr umevrteilen was ander erbeiete haben war antrülich alles nch 1945 generiert Vermögen Nazi-Gold. (siehe polizeruf110 #Hermann) Ichmache da – sich dag das auch in richtung Puntins luetn die iheir mitleesen – eien kalrenutrschide wzschen Kommunisten und Russen oder Ukrinern (egal ob Juden oder nicht) allgemien. Mir geht es heir um die Bolschewiken. Jendflls war das damsl so daß mien Vater einnem Handwerker der bei usn aufder absutelle ebrite udn gfragt hatte ob er das Haus miten könne das wir vom Erbe udndem ahsuverkuaf meinr Großmutter bau-ten, eien Mitevrtrga gab und der den bezahlenwollte aus deneinnahm vonderbqustelle aber pfuschte, der Schlsser/geländerbuer evsnget mit sienr flexneu gelgte Holzstufen die er esrtezen musste,sien Vericherung kam dafür nicht uaf so daß er abzüge bakm auf dei rhcnung udndie Einnhamnnicht reichten um zu zahlen soweit mir bekannt. Der lebte in Scheidung und hatte eine neue yugoslawisch Lebensgefährtin, shcikte mri dei Kidner uaf den ahls inder Redakiton einen Mietnachlaß zu erwirken. Udn da hat man mich doch zu eprssen evrucht, die platzendoch mitten in die redktionskoferez rein.

Ich hab gesgat die sollen rücksiht nehemn audf die Kinder. Der Typ hatte sich ein Haus gemietet daß das Arbeist-/Sozialamt nicht zahlen wollte. So wie der Remo Clan mit der HartzIV kassiert aber in Villen lebt war es überdimensioniert, kein “nagmessernwohnraum” ich hab ja mal gesagt das main Onkelder als Gutbzahlter Beater bei der müshcner flugsicherung abriete, dort das Flugwetter machte, in ner 3 Zimemr wohnunglebte, udn auch ander bematen kinder,usner wohlage waren anwälte, Flogkapitäne udn wiemein vater Leitende ansgtellte/magar deisich denLuxus eien eignheims leiteten wobei mai Vater udn meien Mutter dopplever-diener warn als ich noch kien war udnich mittags im Kinderhort bliebn mußte deshalb, weilw ir das ersta haus abzahlten. Als meein Großmutter starb wurd der kredit abgelöst asudem erbe und vom rest gelcihdas zeoet ahsu gebaut. Miene eltrenwolltenbeidne kdienr jeein eigehim hiterlasen. Das war bevor es sowas wie HartzIV/Alg2 mit sienetegnungen gab. Ich abe die formuleireung verdent si ellten die kidner so bnehdlen alswre es die eiegen fmilie sie solltenvon uns, den vmeirtern, nicht dargsaliert werden imshcidungskrieg zustälcih. Bat meien Kontakte wie etwa den Ob-Sohn sich drumm zu kümemrn. Dann hieß es plötzlich meine Muetr wolle sich shciden lassen ud mit meienm Bruder in ds nue ahsu ziehen. Sie ahtet beim Impareken das auto angekratzt, meien Vater der sien Besitz imemr ebhsldet wie einrohes ei, da sit er sehr

Penibel, hatet sie unverhältnismäßg dafür angebrüllt. Mein vater ist ein guter autfahre, es gibt nuer eien aunflal an den ich mch einnre,als uns eienr reifuhr am Bodensee der nicht das richtge shcuhwerk trug umd abrustchte vom Pedal. Der fuhr zigatusde Kilometer im Jahr (die firma atschte bei errichen der 100.000 km Marke staes sien wagen gegen eien neuen aus, das ge-schah soweit ich enstinen als zwo bis vier jahre einmal) geshcäftlich und es war nie was. Wenn man von ihm einautoo bekomt das jahre lat ist sieht es aus asls käme es gerde aus demalden. Er hst sich auch imemrsher um seine immobilien gekümmert. Jednflls heiß es plötz-lich die wolltensich shcieden lassen, maien Mutter wolle eigenbedrf am zwiten ahu anmelden, mein Bruder wolle eien solaranalge aufs dch haben damit er sichd as Haus leisten kann wennich bei meienm Vater ime rtsn haus beibe, sonst würde as geld nicht reichen. Zeigleich er-fuhr ich daß meien Kita-Ehefrau (die mich imSnakdsten in die zwangsehe geprügelt hatte ;o)) die ebenfsll in der #Kappesgasse wohnte (warum heißt die eigentlich so) also daß die ärger mit denpolnsichen enrtehlfern auf dem hof haben.si wwolltenein bio hof werden undhattend aher ne solranalge isnatllert udndie ernte-helfer die zimer bei denen anmiteeten wolltne nun nicht für den strom aufkommen wie sie sagten da die bauern-fmilei slebst auch nichst zahlen müsse. Udn wegen dem abrehcnugsärger gabs wohl irdnwie keinen wietern

soarpanelausbau dort udnerlektirker fluchte wiel er die anlage berist im hof stehen habe. Aßerdme erzählten dieuns was von wasserksseln die solrbetreiebn waren Die handwekkinder. Hegrtsellt übrigens von eienm der untrenhmen aus der konzerngruppe metllegsllcfat wo ja meinavetr tätg war. Udn meien bruder wolel nun um hiezkosten zu sparen die neglneu heziung ruasreissen lassen und einsolrpanell aufd ch der denkmalensemble-schutzauflgn efüllenmüssende ehmligen scheune. Was mich ntürlich frapperend an dieegshcihtemit der solarnalge hier in frankfitr erinenrt. Naja, also damsl hat das jobcnter bei denen es bagleehnt das große hasu zu zahlen und ich erinenr mich daß ich ende der 1990er mit ehemligen mischülern zsummensaß die rachemäßig mir einen reindrücken wollten wo dermichas Sm**sk*hl(?) Im H*x*nk*ss*l der kenipe meienr Komillitoin, das war asl gerde die HartzIV Abrtsmarkreformen untershcöder thema waren sagte er fände das ungerecht mit dem wohnraum. Das war der der 1990 alle auslädenr ab-schieben wollte wiel wir genügend Osdsucte arebistlsoe hätten umdie stellen zu füllen anch dem zsmmebruchder DDR. Daher habe ich ime rbdeneken wenn einVmeriter wie in emnem fll absihtlich wonfläche fsch agbit undeien zu hohen quadratmeterpeis. Damals, als das in dem zwo- en ahsu meinr eltren inder Kappesgasse mit unserem säumigen Mieter lief hatte der verucht sichmit dem arcitketen der lustgerwise heißt wie unsere ehemlige

Bundeskanzelrin gestritten daß der eien Lagerraum am hausiegang mit indie Wohnfläche aibrehnct habe der zu viel berhcnet sei imMietvrtrag. Mein Vater hatte die qmAngabe aus dem abuplan des sshcvetsädigen achitekten üernommen Udndie kidner des miter wollten wie egsat mit allen mitteln die mite rücken umdort wohnebeiben zu können. Dun dann anshclißend als die shcidungim rum stand meinkelienr (Halb?)Bruder. Da wir damals das Them DDR Aleigetum hatten floß das möglicher-wise indas drehbuch zu dem Film #Peanuts-DieBankZhaltalles mit ein siehe Zeil-Galerie Skandal von Immobilien shcinder cih emfpnd es als ne Frechheit meien Vatr fshcnageb zu unetsrellen. Nunhatteich eta 201/2013 herum Streß mit dme Jbcneter das plötzlich sagte diemite fürmeen Wohnungs ie zu hoch wielmein vermiter sich weigeret Nebenkostenabrechnungen einzureichen. Wir haben dann Beträge da rausgerechnet Asu der All-Inklusive Mite (der wollte dieapptrtemenst ja an Comuter-Idner als rundum sorglos apket vemieten, ahte bei mri auch angfragt obichim möglichwrsie WLAN Hotspost baun könne udnich hab desalb – ohen geld für zu bekomen mal verucht da nen Prototpn zu abeun aus luinu basis inderhoffnug den später verkaufen zu können Das war bevor plötlchdrückerkolonne imhaus aufuachten und allen Eizelverträge verkaufen wollten. Diejenigen die liefrte ogecih man ien Vetrag utershcieben hatte udnshließnd das konto leeräimtn, pribatleut Virnscnner

Zansgabos berchneten doer Zusätzliche telfonnumern die die garnicht bruchten. Ichhab ja gesgat daß ich ieenmmeienr achabrn, Yahr hießder, geholfen habe der vonDer DTAG veräppelt wurde mit nem GPRS Handy wolbi er GPS Navigationbruchte wiel er Auts Import/export mchte anch Bulgarien oder so. M r hatte mal jemd erzhähtl Polenwürdnn shcirttautos aifkaufen jier die sich nicht zu rperien lohen wgeen usner hohen Löjhen, die in Polen zu billgen Löhen reperierne lassen und sie dann verkaufen wil sichd as drot eben rhcnet wgendem Lohngefälle. Der att mir leidudnich hab ihnbei mir im Wlan üer nen VoIP Dinst telfionerne lassen so lange er slsbt keien Anshcluß hatte. Als das die anderne miter, füher wra heir prima stimmung imhus, oft party udnso, mitbekamn wolltne di idner auchihre notbooks reinhägenudnsich sagte so lange ihr noch kien eigens habt, besorgt euch nenanshcluß. Di hattenprblem anshclüsse zu bekomenwiel sie mit der sucteh Sprche probelem ahtten. Udn dem Yhasr hab ich so nein VoIP Account aufgecht wo er billig raustelefoneiren konnte damit der vonder handyrhcnungnichtarm wird. Der vermiter hatte ihmerzählt daß ich sennchbr im as fürher inder dv gerbeite hatte dehalb wndte er sich an michwgen dem hdy unddem navigationsystem das er brucht um adressen von autos die zu verkaufen waren zufidne die er aus inserten inzetunegn udn im internet heraussuchte fr denexport nch bulgarien.

Die ahettenslebst kaum geld und das grprs intrenet was der auf demsmrtphoen hatte war extrem teur, damsl war umts noich ganz nue, da zahlte man pro Mb und wazr hohe beträge. Da ich slebst ja vor vilen ajhren extenzgrüdenr egwwsen war wollte ichihm da hefen. Ksoetlso vetshet sich wie unternchebrn üblich. Nacja, also edefalls ahte ich plötzlich 2012/13 das jobcneter am halsdie auf die idee kamn die wohnungsie vomeien aufdenandern atg, ohe daß es eine mieterhöhung ge-geben hatte zu zer geworden sie, ebemn wil dervemiter keien nebenkostenabrchnung eirchte. Wo ich rest auf-wändig erklären mußte der vemrite das hierl all knciusve busines paparetemnts vro allem an auslädner,, leider hab sich da aber dann zahreich shcinslsbstädnige B-L-aurabeitr lohdumper eigemeite mit der zet di zum tei zu siebt in eienr 1 zimemr wohnung hausten. Wir erinenr usn an den ärger mit demosten-würger piotr michalek.

Di haten hie rlale gwerbe nagemeldet, das erkannt man an denihk magazinen imbrefaksten daher mein verdacht au scheinselbstädigkiet. Un denen die Pribatleuiet waren haben nachher die internet-dsl vetrags drückerkolonnen oft unsinnige zsuatoptionevrkt wievirenscanner den es für privatleuet kostelos im intreent gibt, (avira free-av, das war bevor windows 7 den ms defender bundlete, noch unter xp/2000 ich erinner mit grauen wie yshar problem mit seinem usb-bluetooth dogle fürs gps navi samrtphone hatten wegen nem usb1.1/2.0 problem).

Als das jocbneter dann bei mir und meienm kumpel densi aus dem ersten stock (der irgdnwwie gesundheit-liche problemebekam udn nch dortmund gibg zu seinen eltern die bei den zuegn jehovas waren), eienm gmeisnamen kumpelvonmir und demvemriter mile r. Aususnern badhomburer tagen, er hatteal mit mile r., demsohn eienr dachdeckerfmilie denn das has heir gehört zusmmen immoblne gemkalt hat e rmir zeählt, alos denis udnich bekamn beide rpobelem wegn der fhelden nebnostebrchnungen. Udn dannfingendie an hei rstreß zucmhenudn die ganzen meistpolnsichen bauerbeiert imhaus veruchtendann igrndwie miten zu rücken wiles ihen zu teur wr und os. Das war zu der zet wo hier die solaranaleg eigebuat wurde. Wo die stadwarek usn üerbteurte asrehcnunegn abrhcntendsagte der vermiter udn uns zetweise um uns auf azhlung zu eprsne strom/wassre udn ags bdrehten so daß er eien pellets heizung euibaute die dann am 7. oktober 2020 dnk usnchgemäßer wrtung druchdenklelr heizunsg ahsietrs c*ko*vic in fdlmn aufgung doer sbaoteg, es ahtte nälich vorher drhbriefe egegebn. Jendflls etresßte shcondmasl das jobcnetr rum udn ich mußte 2019 doer 202 war das glaub ich nochmal mit dr. w. Zudemm vomgesudheistamt da hin damit cih nen zeuegn hatte udnei ganzen uterlagen vorlegen. Das war die 3. Prüfung des Mietevrtrages di ich erlbte. Jetzt hab ich Angts daß die wgender ehöhung wieder stresen.

202207140415-0-1.jpg
[0] "202207140415-0-1.jpg"

202207140415-0-2.jpg
[1] "202207140415-0-2.jpg"

202207140415-0-3.jpg
[2] "202207140415-0-3.jpg"

202207140415-0-4.jpg
[3] "202207140415-0-4.jpg"

202207140415-0-5.jpg
[4] "202207140415-0-5.jpg"

202207140415-0-6.jpg
[5] "202207140415-0-6.jpg"

202207140415-0-7.jpg
[6] "202207140415-0-7.jpg"

202207140415-0-8.jpg
[7] "202207140415-0-8.jpg"

202207140415-0-9.jpg
[8] "202207140415-0-9.jpg"
14.07.2022 05:28
202207140528-0-1.jpg
[0] "202207140528-0-1.jpg"
14.07.2022 06:00
Das geht dann soweit daß sie dich aushungern bis hinzum tode wi mcih 2007 oder wollen daßman in die obdachlosigkeit abgleitet. Wiel sie irgndewlche kuren und therpien verkufen sollen. Das ist einkrrotes netwzerk frdiepliet klinike, ich hab ja mal ineinr zivldist gemcht, ichwießwovon ich da preche. Die wollenleute zu snrpchslsoen asrebistskalvn ezreihen, rehctlos, die ohne zu murre an jedneged abrcüken der keinerlein anspruch daraufg hat ohen sich zuwehren. Ich kann belege daß ic her gesudn ankma infrnekfurt anhnd medizischer unetraleg, die vom jobencetre udn de rpolzei die mich zsumehscluigewiel ich den egnazen whansinn nichtausf sich berfuhen lassne wollte, das allesnaziegt, auchdiekorruption, die haben mich zumivbaliden megcht. Mitvollerbrischt. Udndan dneek ich ejet an usnere nazis michael Sm**sk*hl asu meinem jahrgang de rmic mehrfch bedrohtahtet er wolle mirkomkurreten isn bürohaisus kisselfftsraße stzen die mir meien kunden wegschnappen, das erinenrt mich an die cpunterserice firma di in unmittelaber nähe zum shop con comodore lag imaltenahbho irgenwie beiden ich fürher mal ausge-holfen hatte. Die wllten auch eher druch wettebwerbs-klagen an geld komen statt druch abreit, die shclsuten ja auch oertuopäer isnldn.das war anfag der 90er damals. Die unfähig waren eine ordntlich spezifikation aufzu-stellen womt gelcih kalr gewse wäre daß ohr fxserevrne totgebirt ist ich ba sattdenn email emfphlen.

Diw olltne mir ihrne Rumänendie udn üerzegene Prein an meine(n) Kunden ran. Ich könnt mir gut vortslelndie sabotagket anden netwzerkkabeln dmals, das ging von dennaus, die Sache wo die putzfru imemr die kabel rusriss. Genau wie dei relying viren udnspanm atatcken ende der 1990er, die kamn zum teil aus russland udnern Lute kanem zumteil vonda (kacper). Ich galube das ist ne total üebr Btrügerband inwzschen. Habich eiegtlich al erzählt das mein Vermiter udndiser firmtyp denslebst steruberater haen. Hab ichzufällg malmitbekommen. Ich könnt mir auch gut vortellend aß die hiterd en erpress-ungen stecken denn V**a Z***r (geb B*g*r) war ja ne enge freundin vondertochter von kartyne (kata) B.. Ich hab ds alles shcon ende der 1990er angezigt aber die korrutenshcmirgeldbullen (daskann ich nachweisen) wollten ja nciht zuhöen, shcluen michleiebr zsuammen. Aber zrück zumakteullenProblemJocbneter. Was ein Zufall: ich erzähle der alten von der Suizdprävntion daß ich wohl verhungern muß (genau wie 2007 übrigens) wegen der Mietrhöhung mit den flchen angebn (immo shcnider zeilagerie: kappesgasse?) Und einen tag später jrieg sihc ne RÜCKDATEIRTE(?) selstam spät eintreffende vorldung vo jobcnetre. Ich hab die egstern angerufen und gefragt ob die das war udndie emeinte nein. Diw ollte n mcih epreseneienahsumsietrjob zu mchen wie die egerksctenwolendas die edv ahsutechnisksche ist. Die haben aber allekeien blßendrucnsvonder materi hab ich

nicht erzählt wie die wollten daß ich bei dem ahsumsiter Vonder klinik dr.bausmatrk angefgat wrden war die an anbindung zu machen über das kurhaus? Udn komsicehr-weise ein typ anmesfabry der sich mal als richter aml als stataslt ausgbibt leute epressneollte wiel er sagte das eien jbs für ehemelige bdueshwer fern-,dler? Wo die bscihtlichda fuksretumstörten udndas kabl zur rdeundanzanbindung abhägten wiel das priate fesheen für dei balkan miatbriter wichtiger sie als dei außenabidnungder klinik ans netz? Wo ich egsagt hab ich lehen das ab das zucmhenwiel ich dort sexuell miss-braucht worden bin von dem typen. Udnzera wie wir inzwischen wissen voehr vorgplant voneienrgruppe imden kurdorektrssohn udn ob-sohdei sich wgender shcüerzetung hatten rächen wollen? Wo die väter im Verwaltunsgrat der kliniks aßen? Odder hab ich mal den shcnk erzählt wie mir, dm man den Umgang zu sienem eiegen Kdn evrwiert der Herrr f. EienUsmchulung zum Kidnergätner anbot? Kine eiegennKidne rhabn drüfen aber auf fremde aufapssen? Das waren alle sperment demütgugen di e man mit zuteilw erden ließ, jemdem der nie freillig in HartzIV/Alg2 abrustchte sodner von Schwrert-Kriminllen da hineigetreiebnwurde. Auch mittelsderentührung des Kidnes das man mir ineienr zwoten Vegreltigung anvergeltigt ahtet und mit dme man mich seit 2000 erpesst. Jendflal skommt mir da smit de rkmsichevorlandungalles sehr spanscih vor.

Ich habe nämlich gestren dort anegfuen udn da warenalle deren telfionnumerntot. Deshal hab ichd ie trulle von der suizidprventionegebten da nazurifen. Wiel es von meienashclüssen aus nicht geht.Prompt bekam ich ne smSvoneienr mutter : ich solle mir helfen lassen. Hab ich nicht a lerzählt daß diserkomsiche stalker den ich habe, der Kumple von V**a Z***r (geb. Begrer) dieser üble Typ michael b*ck der sagt er hab hier imahsu woe Leitungen mit derdrtstcher dchternnt wurden die telefonie manipuliert am 12. februr 20202, ahtte ich nicht egsgat daß diese ABSOLUT ÜBLEISNZENIERUNG mich erwarten läßt daß dr absnder dergspooften SMS gar nicht meien Mutterist sodner ben deiser irre slatlekr dermeienvrmiter zwigenwollte ihm ienappartement zu üebrlassen? Siehe bLog vom 02.Novemr202 um 08:00 Uhr). Da wo mcihder film über den Mfai eprsser Daran erinenrt wasdiemit mri uendemeinletren und unser haus abgzeogenhaben. Di schwerskriminelle abnd um V**a Z***r (geb B**g*r), DenKurdirekotrssohn (klink Baum-satrk) und die miter des mir anvegrlwgten Kidnes Uta Riek. Daß dei meienr eminung nch soger auße mri nochw ieter Zuegn umgebracht haben. Zumiondest der kur-direktorssohn der ja auch inder schülerzetung w ar hatte ein massives Drogenproblem. Udn danndiese komsiche balka Stalkerin Boba V**gt die mich aus meinr letzet wohnung drüngen sollte,. Denis (der ja makler gewsen war sagte “wohl dmai irgdnwerne provisoon bekomt”)

Jednflls hab ich ansgt vor dem temrin udn acuh ne beglitung vonder szuzidpräntion, de rmfia diemich in der uni -Klinik hat vergiften alssen halt eich nicht für wirklcih unhägige zeugen,die sind auch ehr an meienm Untergang uterssiert alsanmeienm Wohlbefiden. Ich vermute hiter der ganzn shcose a soweiso eien un-galublich aber wahre risen racheaktions mit erprssung. Das its gan nicht so weit hergeholt wenn msnich üebrlagt dasß uta riek mitdemtv-oderoatro/schronsprcher fremdvöhelte. Wir eirnenr usn, da paar das kien Kidn bekomen konnt eslebts. Dei ch uinder kenipe meienr ex, Andrea R., verkehrten der komillitonin die für ulrich r. auf dem Papier den kopf hinhielt für desn kozessin während wir an der Goethe Uni gemristik/lietrurwissenschaft studierten. Diekenn sich alle utreidenr. Da sit eien eizge große mafia. Skalvenähliche abrisberältnisse isn ladn egshcustr auslädenr also meschenhandel, drogen, kid-napping und erprssungen. Udnd ann noch ne band korrte bullendabie die das alles von schutz/schmiergeld inform verbillgetre wohnungen dulden. Werdie anziegt bekommt nichtvonder mfia aufs maul sonder der sattsnwlsct udndenbullen so wie mir da spasietr st. Auch die flchen brhcnungenbei den stadwerrkensind kein zuflla. Da beriten ja uchhemlige mitshcüer vonmir,genau wie übrigesn beider justz udndenbullen. Es gib da eine carola K.asu emein ajhrgang die könnte die volrage für diekomissrin aus dme ruhrpott taort vorsgetrnsein.

Aber jetztersmal zu den #Simpsons von gestren: daginges um die abslpeppmfia. Logsich: wenndei stadeigen kurbtreieb parkhäser bertrieb wo parplätze ged kosten dann muß auch häfg unnög absgchleppt wrden. Ich hab etwa mal den barkeepr mein auto um-parken lassen wiel ich wa getrinkenhab und habdas da dannstehenalssnemüssen bis ze tage später. So laneg darf man abe rnict uaf nem parkplat stehen das it verkehrbehdierung. Wuei da nicht genut geld in die parkuhr des atdt reingeht. Ode rhab ich erzählt daß ichmalneienstlkerinahtet die meien auto ezrkertze hat.möglciherise dei sfreundin der jnkie kranekschester emmit (dern volgae ja alskdnra r.is) die so aussieht wie leifs neue freundin in #berlinnuekölln02407, wir erinnern uns die auto-busmer bande und #ferrARismachtBlau . Man hatte doch maldams als icvhvor dmebmw noch die merceds a-klasse hatte die ganzeietd derslben absicht-lich zerkratzt im parkhaus. Und da hab ichd as auto liebr draußen gepartk daits ch da snicht wiederholt bis die rusgekrieg haben wer das war. Das sitw as mir so zum thema sbchlepp udnstrazettel amfia einfällt. Die Kurbetreieb zu denen cuh dei KlinikDr. Baustrk gehört wo ic seucllmissbrucht wurde als Shcutbefolhelenr Zivli-diensstleistender haben ja eine eigene secuity die den Parkplatz an meienr altenwohnug Ludwigstraße 24/7 üebrwchensoll eiegtlich. Dkännt manja malrusfidne wer deb WTC-9/11 vorsgehende apkrhusterror evrtsltethat.

Wir einrner usn, dr Klinik Bausatrk ahsuemster der mich sexuelle missbrucht hat ist ein enegr freund von meinem stalker Michael B*ck genau wie von dem Knipier der kmpagnon meien Ex, der Germistik Komillitonin, im H*xn*kss*l war die übrgesn ne enge frundin dermutre meienr tochter ist, der frau die mir TAVTVGEPLANT unper pschpharaka ienKidnavegrelwigt hat. Das lles dient wohl dazu mich auszunhmen udnemein fmilie. Damit die rhe filmprjkete weiter finzeiren kölnnen. Getsrnlief auf tele 5 spät nich einfilm üebr nefilmhsochshcule udndern absolventen die im Filmwie im wirlcihenLebnallesamt ums leben kamen, frie nch Hitchock (nicht Ornge juisc) Temen Parnaois, erfilgungudnansgt sowei Gefanegshcft, sowas wennalso was verfilmets war wir seiegrt sicehr die zsuchuerzahlenim Nkino, ich dine das nah am “Snuff Pro0n” dasist,soweiß ich aus demintreent derbegriffdfür wenn menLute geziltvor derkamer evrgwltigtdoer tötte damitschdie zshcuaer daranergöteznkönendie dafürzahelen. So in etwa wennRTL2 dafür srgt daß ich mir mal wider das masserinde ahslrmmewielmir neimdn hilfe dait die pernnr igrnden Doku Sopa drehne könen udn vonmeeinmLe prfietren beim verkuf von tvnow abos oder webrnmiuten . Der krudrtorssohnsollinder Kino Szene gut ebrezt sein hab ich mir sagen lassen über seine schwester setafeni inMüchen. De rhatte dochwas mit der Gerahrt Polt/doctros Diarröh Fake prsiverleihung zu tun wo er den Pegasus abgechossen hat mit seinem Kumpel

christian M*tz dem 3sat Kulturzet Kanst-Literaturkritiekr. Der saß damsl galub ichmit am Tsich an deisme Abend im H*x*k*ss*l wo üebr #vonSchirachs Schuld besprochen wurde diese staatexamensprüfer mit am Tisch saßen udn der Typde runebduigt wollte -d afür wollte rmir die zäen arusbrchen – das ich nch meienr nazieg gend en Klinkaushetsrer Peter Hett sien S*x-Ambulanz bewerbe. Auf RT2 gibtes ja so einfometa. Das sit die grupep die mir einKidn avegrelwtigt haben nchdem sie mich unter Spchopharamka Droge setzten udnei mcih auchvorher shcoinmit Fshclvorwürfne epresst habe udnrufmord. Naj, AlsomeinStalker, der kuroderektossohn udner Maciha sm**sk*hl die kenensichalle uereiender. Da hat der ja per sms mal egshcieben als ermic eprment vollgetetext hat. Das teht im blog. Genuw ie daß er mich üerball ansghcärzt udnevrmlduendte hat. Udnjetztdenk ich ebn darn daß die ne rachaktion geplant habn könnt weil die kidner aus derkappesgasse auszuhen musten. Die, di emich damsl epresst habenimshcüelrzetunsgbüro. Wo michdie bllen per zusmshclagen dara hidnern wolltendaß ich aussgewielsnst einbulle sienwohnung verkliert sien evrbillgte was eienevrdcjkte ebstechussgeld udn shciergeslzahlung ist woei ichweiß. Udn jetzt deneknw ri nochal üebr diekomsiche vorladungbeim jsbcneter nche, die flchnagabe der qudartmetrfläche undd amitd es qm-prsi beidermeiterhöhung. Und evruche mich zansguumzdsiedl udndrucheindoppelgäger z ertszen.

Leuet die spendenode rhilfen die etwa meienleterns hcckensollen dannindie tashcnde rblkan mafai umlie solen etwa ondiesem misen typen c*sk*v*c, dem spitzel der krorruten poliszent hier im haus. Passend zu der 3sat Literartukritiker Mitshcüler Christina M*tzSndung gig esbei densposons genwu wie bei #doctorsDiary (das sollte gelub ih bei kurdorektor br*cme**r mal ne duarebrsudng für sienklinkwerden),also bei densipons gab es getsren uch irdne prisvberleihung auf dei Homerunebdigt gehen musste dmait die GELD FÜR DIE SHCÜLERZETUNG von Lis bekamensagetndie rowdys. Das sg cih ja beenflls. Dnnn ging es noch um irgendeinen bankübefll wo dann marge anebglich den beiden tätern versprochenhatet sich umsi zu kümmern wenn sie im kanst sitzen. Di eiabe n mcihdoch auch eprseen wollen ihnen üebr eeinKotakte wohnugen zu ebsorgen. Udn ich hab doch (stichwort banküberfall in LOLA RENNT wo zwischen realität und fiktion die grenz verschwimmt wo fanta4 michael beck mit densondrtrc eegcht hatstickwort “nsuffpr0n” udn “audible tru creimpodcst”) esgat daß ich von de rmfia auf das übslste eprsst werde. Udn daß die druckaufdei egrichte ausüben (am Olgabn die shcieb eingeschclagen, dann gabes ne risndemo von rockern) Undie polizei udn das jobcneter udnd ie ärzte. Und die wolltne mich etnüdigenum so ans geld meiner Eltren ranzukommen. Die Äret die fsche Gucthen ausstelen für Rpcker §20,21TSGBdmeit die aus dem kanst kommen.

202207140600-0-1.jpg
[0] "202207140600-0-1.jpg"

202207140600-0-2.jpg
[1] "202207140600-0-2.jpg"

202207140600-0-3.jpg
[2] "202207140600-0-3.jpg"

202207140600-0-4.jpg
[3] "202207140600-0-4.jpg"

202207140600-0-5.jpg
[4] "202207140600-0-5.jpg"

202207140600-0-6.jpg
[5] "202207140600-0-6.jpg"

202207140600-0-7.jpg
[6] "202207140600-0-7.jpg"

202207140600-0-8.jpg
[7] "202207140600-0-8.jpg"

202207140600-0-9.jpg
[8] "202207140600-0-9.jpg"
14.07.2022 07:00
Wir eirnner uns: Ex Häftlinge die sich verbillget Pfleger besorgen wollten,boslchwikische Judne die laut ein Vorstande eines vonJudneeggrüdneten groß-Kozerns das deutsche Volk shcomla in einen Wlrieg heieziehn wollten (sowit ich steinne gibng es da acuh um einzsmbrhcndes schneeballsytem), die haufsu sportplast rdee der 1990er. Woeb ich nbicht nichtmer sicher binwelche korzenr odergroßuternehemsnlenker das egsgat hatte aber es war eien vondenen. Diebruchetndsucte zansgverpflichte mit entühtrenkdienrneprsste baritssklaven wil ihre rsscueh rnetennichtausreichn sich indeustchlandne krneknervscherung zu sleiten. Diw olltenrüebrmchenind en goldnen wetsen währnd michal firdmannim “goldne gact club tabeldcne bar” ahslkmapf wo die jungpoltiker unter dorgenegszet wurdne und shcüelrztunsgrdkterue antismeitimsu thematsierne wpollte,all smeiten (das idnarber) woürdne gelcihemrßane rssistch benchteiltgt, das eie keine jüdsche geshcihte sagt er als er zantralrct derjudenw ar und ebi mir “aktionsühnezcihen” rnife udn einslebise von meinen total usnchuldgen eltren haben wollte in moneträrerfoem.nchdem die urssnemeinten mit pazern jüdsichen gurndebsitz rükererbnzu müssen wils iedoch diebefrei der kz- hätlicge sien. Udn hab ahew ir wes”EX KZ Hfätlfige” die dsuctehn dienix mit der NS Shciße ma hut ahben geld udnwohnungen abperssne wolltenals reparationszahlunegn demit russiche juden nach wetsdsuctland üersiedln können. Dafür sollten

Danndeuthe als Nazis darsgetellt werden. Man muß den leuetn shcon shcuspsielrishc dnnirgdnwanngeben wassie wollen sonts hört das mit dementührten Kidn eimals auf oder nderneEprssungen. Dehalb rcherchier ich ja auch im Milieu der “EDV ist SchevonLueten die vonCputern ekeinahnung haben” hausietrmafia dergerscgtlcih aogrnsiertenm,die Absotageate gegenaushtechnikevrübt udn bräde legt udnwehe jemd sagt mal was üerb den Mist den die Bauen, bevor ein tüke egefiert wird der inderegerlscfgt ist wern derstmal die Jorlasiten bedroht. Siehe keien Bericht üerbdenshciulgong. Aulädenrmfia. Indeisme landist eifnch alle skorrupt, das ligetan Kennt bruckma*nn, dem #Simpsons Reporter der ich kaufen läßt satt erhlich zu sein ode Quimby-Stfitunsg Bürger-meister mit dem Shclalochzement Spaßbad. Das sind alles Scherstverbrecher dei das Geldder steruzahler ver-parssen bis hin zu den Mami Vze Drogencops wie dem KirRoyal MonacoFranze der bei edel itilienr spchtelt um Luet zu observiern auf statskosten. Das mch ich dqannauch mals so mit dem sustcheid daß ich korrute bulle becbshte. Wettbewerbverzerrung, udnLuet die druch Ktirnkurmsniuaptioen udn alnciern von Falsch-mdeungenidnmedien Millaidreshcäden anrichten. Wie heiß es imÄrzetmafia #Tatort #Gefangen AkteinKurs-SPKULATIONIST EIN EBLSTBARE JRURSTSCHER FAKT. oder so. Hab ich shconal irdnweo gehört. Oder dasmit Händ brhcen dmit der Proretr keine kamera mehr haten kann.

https://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/1550489766-dstere-legenden-2

202207140700-0-1.jpg
[0] "202207140700-0-1.jpg"

202207140700-0-2.jpg
[1] "202207140700-0-2.jpg"
14.07.2022 07:30
Die Riek/R*ssler/R*ssmann/Br*ckm*i*r(Kuridretosshn) und Z**r(geb:Berger) Mafia: ert vergewltigensie dir unter schiopharakaeinKidnan, dann eprssen sie dich darüebr wollen ans lehd derroßelter ran sobsld sie ich inden slebstmrod eghetzt haben. Ugalublcha br war “EMSA Tehrmosskanne R*ssmann” der mann de rmich mit dme lbendbroht hat 1998 spielt den verfahrnsbistnd meisnKidnes. Der ytp is eien baaknnetr des staker macieh B*ck der hier die hasutechnik udntelfone sboteirt zsummenmit dem C*skovic dem er wohl evrprochenhat nicht anch sebrinebsgchobenwzu erdne magesl Job wenne r hilft mich indenszuzd zue hetzen.

202207140730-0-1.jpg
[0] "202207140730-0-1.jpg"

202207140730-0-2.jpg
[1] "202207140730-0-2.jpg"
14.07.2022 08:30
-------- Nachricht --------
Betreff: Re: Gelesen: Kundennummer 419D174666 - Vorladung für den *** 07. 22 um 11:00 Uhr - Fwd: Begleitung Jobcneter Vorladung
Datum: Thu, 14 Jul 2022 08:28:11 +0200
Von: Maximilian Baehring <maximilian.baehring@googlemail.com>
Antwort an: maximilian.baehring@googlemail.com
An: Ellen.K***@stadt-frankfurt.de <Ellen.K***@stadt-frankfurt.de>

Es gibt auch gerade neues im Blog:

http://banktunnel.eu/pdf.php

Hier
shcdler eixch ganz genau warum ich meien daß das vom Jbcneter her ne üble inszenierung ist, wielman mich geu diesbzügelich dinde ver-gangeheit bedroht hat udnmichd ie Bullendie mich zsumegshclagen haben
sich wiegrten mich zu bedienen. Ggen irhen Kolegn, Dr. w**** amstvorgänger g***a gab es 2007 auch sien strafverhren, das endete damit daß nicht agsch wielder ichter zar üerezugtw ar daß da alle

---
STIMMT !
---

derr icher sagte aber es fhelten die exkten bewise für böse absciht dabi. Di haben wir inszchen.




Am 14/07/2022 um 08:20 schrieb Ellen.K***@stadt-frankfurt.de:
> Ihre Nachricht
>
> An: K***, Ellen
> Betreff: Kundennummer *** - Vorladung für den *** 07. 22 um
> 11:00 Uhr - Fwd: Begleitung Jobcneter Vorladung
> Gesendet: Mittwoch, 13. Juli 2022 19:43:43 (UTC+01:00) Amsterdam,
> Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien
>
> wurde am Donnerstag, 14. Juli 2022 08:19:21 (UTC+01:00) Amsterdam,
> Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien gelesen.
>
> Final-recipient: RFC822; Ellen.K***@stadt-frankfurt.de
> Disposition: automatic-action/MDN-sent-automatically; displayed
> X-MSExch-Correlation-Key: nf8hJm+2QUOb793AxFkj0A==
>

202207140830-0-1.jpg
[0] "202207140830-0-1.jpg"
14.07.2022 10:30
202207141030-0-1.jpg
[0] "202207141030-0-1.jpg"

202207141030-0-2.jpg
[1] "202207141030-0-2.jpg"
14.07.2022 10:45
-------- Nachricht --------
Betreff: Fwd: Gelesen: Gelesen: Kundennummer *** - Vorladung für den *** 07. 22 um 11:00 Uhr - Fwd: Begleitung Jobcneter Vorladung
Datum: Thu, 14 Jul 2022 10:47:13 +0200
Von: Maximilian Baehring <maximilian.baehring@googlemail.com>
Antwort an: maximilian.baehring@googlemail.com
An: Jobcenter-Frankfurt-Am-Main.Ost-824@jobcenter-ge.de, Jobcenter-Frankfurt-Am-Main-Ost-824@jobcenter-ge.de

Zur Ihrer Info!


-------- Weitergeleitete Nachricht --------
Betreff: Re: Gelesen: Gelesen: Kundennummer *** - Vorladung für den *** 07. 22 um 11:00 Uhr - Fwd: Begleitung Jobcneter Vorladung
Datum: Thu, 14 Jul 2022 10:30:52 +0200
Von: Maximilian Baehring <maximilian.baehring@googlemail.com>
Antwort an: maximilian.baehring@googlemail.com
An: Ellen.K****@stadt-frankfurt.de <Ellen.K****@stadt-frankfurt.de>

Hallo Frau K****

ich binkurerzhand selbs vor Ort gwesen (am Empfang allerdings nur, im EIgansgebrichdes Gebäudes) um denen zu demonst****n daß ihre Rufnummer egstärt iost. Dort wurd ich von einer fredlcuen Netten Dame bedient die mir sagte sie wisse das es die vegange woche (über?9 Probeleme egegeb habe im Jobcnetr mit dem Telefon. Ich hab ihr dann mit meienm Handy gezeigt daß die Nummern nicht fuktioneren und wir haben dann eine ge-sucht die funktioniert. Ich hab denn per Hasuetelfon evrucht dei Dame die mir die eiladung geschickt hat zu erreichen aber die war nicht da. Die Nummer die funktioniert ist die +49/(0)69/****882 . Ich habe gebeten mir meinen Besuch bescheinigen zu lassen und um terminverlegung gebeten, zudem anklingen lassen daß sie sich melden wollen.

Max Bähring


Am 14/07/2022 um 08:34 schrieb Ellen.K****@stadt-frankfurt.de:
> Ihre Nachricht
>
> An: K****, Ellen
> Betreff: Re: Gelesen: Kundennummer *** - Vorladung für den
> *** 07. 22 um 11:00 Uhr - Fwd: Begleitung Jobcneter Vorladung
> Gesendet: Donnerstag, 14. Juli 2022 08:28:11 (UTC+01:00) Amsterdam,
> Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien
>
> wurde am Donnerstag, 14. Juli 2022 08:33:47 (UTC+01:00) Amsterdam,
> Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien gelesen.
>
> Final-recipient: RFC822; Ellen.K****@stadt-frankfurt.de
> Disposition: automatic-action/MDN-sent-automatically; displayed
> X-MSExch-Correlation-Key: KgonH+gAsES3xqA3mtOaeg==
>

===


-------- Nachricht --------
Betreff: AW: Gelesen: Gelesen: Kundennummer ***- Vorladung für den ***. 07. 22 um 11:00 Uhr - Fwd: Begleitung Jobcneter Vorladung
Datum: Thu, 14 Jul 2022 08:49:18 +0000
Von: Ellen.K****@stadt-frankfurt.de <Ellen.K***@stadt-frankfurt.de>
An: maximilian.baehring@googlemail.com <maximilian.baehring@googlemail.com>

Hallo Herr Bähring,

alles klar. Danke für die Info. Sobald ich etwas über die Begleitung weiß, werde ich auch im Jobcenter nochmals anrufen und um Terminverlegung bitten, insofern wir Ihnen für in 2 Wochen eine Begleitung zusichern können.
Bitte bedenken Sie, dass dann Sommerferien sind und unsere Personaldecke dann nur sehr dünn ist, so dass ich eine Begleitung für in 2 Wochen nicht zu 100% garantieren kann.
Ich melde mich aber auf jeden Fall erneut dann bei Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Ellen K***

Stadt Frankfurt am Main
- Der Magistrat -
Gesundheitsamt
Abteilung Psychiatrie
Assistenz der Abteilungsleitung Psychiatrie
Breite Gasse 28
60313 Frankfurt am Main
Tel.: 069/212-***
Fax: 069/212-44390
Ellen.K****@stadt-frankfurt.de
www.gesundheitsamt.stadt-frankfurt.de


Hier klicken und vernetzen:



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Mobile phone of Bernd Baehring <mobile.baehring@gmail.com> Im Auftrag von Maximilian Baehring
Gesendet: Donnerstag, 14. Juli 2022 10:31

202207141045-0-1.jpg
[0] "202207141045-0-1.jpg"

202207141045-0-2.jpg
[1] "202207141045-0-2.jpg"