05.04.2020 00:00
Eva Herrmann hat nen ganz interessanten Interviewpartner: Der behauptet sinngemäß (übertragen auf HIV): Aids-Kranke sterben nicht an Aids sondern an anderen Krankheiten die ihr Immunsystem nicht abwehren kann. An Aids selbst stirbt gar niemand obgleich die Medien voller Horrorzahlen von Aids- Toten sind. Ich meine der Depressive der ich vor einen Zug wirft stirbt ja an seinen körperlichen Verletzungen nicht direkt an den seelischen Problemen. Der Alkoholiker stirbt ja am Leberversagen und nicht am Trennungsschmerz (siehe dazu die im Blog verlinket Studie zum gehäuften Alkoholmissbrauch nach Scheidungen) seiner kaputtgegangen Familie die die Alkoholkrankheit auslöst die dann zum Leberversagen führt.

https://www.youtube.com/watch?v=Dk8wqJbNhq0

202004050000-0-1.jpg
[0] "202004050000-0-1.jpg"
05.04.2020 00:05
202004050005-0-1.jpg
[0] "202004050005-0-1.jpg"
05.04.2020 01:00
Biowaffe Covid19? Tokyoter U-Bahn 1995 Aum-Sekte

Waco, Texas war ja nicht da einzige mal daß eine Sekte Menschen umbrachte. Mir wurde ja aus dem Umfeld des Reiki - Sekten Schneeballsystems - ebenfalls aus Japan kommend - bei dem die Mutter meiner Tochter und deren Mutter mitmachten massiv gedroht.

Wir erinnern uns: die Kindesgroßmutter verkaufte infertilen Unternehmer/Kunst-handel/ Galleristen Paaren "Fertilitäts-Reiki" durch das sie ihren Kinderwunsch erfüllt bekommen sollten während anderswo im Sektenumfeld Kinder leiblichen Eltern entrissen wurden.

Mir war auch mal von der Kindesgroßmutter damit gedroht worden man könne mir mithilfe von Reiki "Krankheiten schicken".

https://www.welt.de/geschichte/article206667993/Anschlag-in-Tokio-1995-Mit-Giftgas-den-Weltuntergang-vorbereiten.html
http://reiki-direkt.de http://reiki-direkt.de/huessner/


202004050100-0-1.jpg
[0] "202004050100-0-1.jpg"
05.04.2020 08:00
"Letztes Jahr starben 37.000 Amerikaner an der Grippe. Nichts wird dichtgemacht, Leben und Wirtschaft laufen weiter. Jetzt haben wir 546 bestätigte Coronavirus-Fälle. Mit 22 Toten. DENKT MAL DARÜBER NACH!"

https://www.stern.de/gesundheit/new-york--in-der-corona-krise-offenbart-die-stadt-ihr-gesicht-9210070.html

"So last year 37,000 Americans died from the common Flu. It averages between 27,000 and 70,000 per year. Nothing is shut down, life & the economy go on. At this moment there are 546 confirmed cases of CoronaVirus, with 22 deaths. THINK ABOUT THAT!"

https://twitter.com/realdonaldtrump/status/1237027356314869761

Geistesblitz: Ist heiseforen-„Analüst“ bilingual englisch-sprachig aufgewachsen?

http://heise.forenwiki.de/index.php?title=Standardfloskeln#Abschluss-Floskeln

Heise-Forun Abschluss-Floskeln: "Denkt' mal drüber nach!"
(...Standardfloskel von Analüst)

202004050800-0-1.jpg
[0] "202004050800-0-1.jpg"

202004050800-0-2.jpg
[1] "202004050800-0-2.jpg"
05.04.2020 09:30
Isolation ist gut für die Psyche. Denn wenn ich weiß das für mich gefährliche Infizierte aus der Nachbarschaft bei denen ich mich hätte anstecken können in Quarantäne weit weg eingesperrt wurden erhöht das mein subjektives Sicherheitsempfinden. Ich war wirklich heilfroh als der Ostend-Würger und die Nachbarin die ihm Unterschlupf gewährt hatte endlich weggezogen war. Alles was Distanz zwischen mich und das Reiki-Sekten Schneeballsystem bringt ist gut. Gegen „Isolationsfolter“ wehrte sich schon die RAF. Wie ist es wann man nicht mehr alles sagen kann weil Internet und Telefon überwacht werden? Zählt das auch als teilweise Isolation oder als vollwertiger Kontakt? Und wie ist das wenn der fürs Verhör zuständige Beamte der einzige Kontakt (die Verbindung zur Außenwelt) eines isolierten Gefangenen ist? Ist das nicht im weitesten Aussageerfolterung durch Isolation im Sinne des §343 StGB? Was ist mit guten Freunden die die ab und an auf Partys Marihuana rauchten zu Studienzeiten die ich meide weil mich die Polizei überwacht. All die durch die Polizei die mir meine Ex ab den Hals hetzte kaputtgegangenen Freundschaften! Nähe erzeugen durch Isolation bei scheinbarer Gefahr! Erinnert mich an das „Papa ist böse“-Stockholm-Syndrom bei Scheidungs-/Trennungskindern!

https://www.bild.de/bild-plus/ratgeber/psychologie/psychologie/angstforscher-erklaert-so-gefaehrlich-ist-isolation-fuer-unsere-psyche-69844688,view=conversionToLogin.bild.html


202004050930-0-1.jpg
[0] "202004050930-0-1.jpg"

202004050930-0-2.jpg
[1] "202004050930-0-2.jpg"
05.04.2020 10:00
nach Zahnbehandlung durch Handauf- legen jetzt Corona-Virus Geistheilung

„Reinheit ist unsere Religion“ In den USA soll es Prediger geben die wie die Klerikalen in Pakistan weiter teils sogar Ringelpietz mit Anfassen Gottesdienste feiern weil ihr Gott seine Gläubigen schütze und man daher keine Vorsicht walten lassen müsse. Gibts eigentlich Studien zum Thema Fußpilzinfektionsrisiko in asiatischen Tempeln die man nur barfuß (Schuhe aus) betreten darf?

https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20200316326611501-usa-prediger-corona-fernsehen-video/


202004051000-0-1.jpg
[0] "202004051000-0-1.jpg"
05.04.2020 10:30
Zum Thema „man stirbt ja nicht an HIV/Aids sondern z.B. an einer Lungenentzündung gegen die das Immunsystem machtlos ist“: Es gab auch Berichte zu Coronainfizierten die Autounfälle hatten, oder? Wenn Xavier Naidoo das noch im DSDS-Juror-Amte erleben dürfte: Tägliche Flüchtlings-unterkunft-Messerstechereien laufen jetzt ganz einfach unter „Familiendrama“ (Mehrfachnennungen unmöglich?). Ich meine das Thema manipulative Statistiken ist doch gerade hoch im Kurs weil man hinter Atemwegserkrankungs-Todesfällen plötzlich Corona/Covid19-Opfer vermutet. Ich meine jetzt ist doch die Zeit der ganzen youtuber und Homeoffice-Blogger gekommen. Kann da nicht mal irgendjemand was schreiben zum Thema „Macht der Zahlen“ und wie Statistiken manipuliert oder massenmanipulativ in Medien eingesetzt werden, das oft Vergleichsgrößen wie die von Trump genannten 20.000 – 70.000 „normalen“ Grippetoten pro Jahr? Ich hab auch noch nicht genug Verschwörungstheoretiker „Qui Bono“ Argumente gehört: Thema Impfstoffverkauf an Regierungen anlässlich der Schweinegrippe durch geldgierige Pharmakonzerne. Jetzt wo alle mit Wasser kochen und im Homeoffice produzieren müssen (außer dem Sat1-Frühstücksfernsehen mit aufwändigen Grafiken die man in so in Powerpoint nicht hinbekommen würde) herrscht Chancengleichheit bei der Inhalte-Produktion zwischen mitellosen bloggern/youtubern und Profi-Journalisten. Die Krise kann man auch mal als Chance begreifen. Insbesondre die Niesche wo TV/Rundfunk/print-Massenmedien pfuschen (z.B.: Bild-blog).

202004051030-0-1.jpg
[0] "202004051030-0-1.jpg"

202004051030-0-2.jpg
[1] "202004051030-0-2.jpg"