05.06.2019 07:32
201906050732-0-1.jpg
[0] "201906050732-0-1.jpg"
05.06.2019 08:00
Daß die von der Psychiatrie Uni Klinik Frankfurt/M. mal einen auf den Deckel bekommen war höchste Zeit.

Absolut unverhältnismäßige Gewalt, Psychopharmaka-Vergiftungen und wochenlange Hungerstreiks Beihilfe zur Kindesentführung (Sorgerecht) gegen den Versuch rechtswidrig Behandlungsein-willigumgen auf „Frei-willigekeit“ zu erfoltern. Ich habe mehr als zehn Strafanzeigen eingreicht bei Polizei und Staatsnwalt-schaft auch wegen Abrechnungsbetrug.

Es ist dort mindestens genauos schlimm wie es in der Wallraff-Reportage am Beispiel Frankfurt/M. Höchst aufgezeigt wird, wenn nicht schlimmer.

https://www.fnp.de/frankfurt/uniklinik-frankfurt-fernsehsendung-kritisiert-psychiatrie-zr-12349354.html
https://www.fr.de/frankfurt/uniklinik-frankfurt-fernsehsendung-kritisiert-psychiatrie-zr-12349354.html
https://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a-z/defacto/sendungen/missstaende-in-der-akutpsychiatrie-am-uniklinikum-frankfurt,video-93488.html
https://www.rtl.de/cms/team-wallraff-psychiatrie-reportage-laesst-hessischen-minister-kai-klose-reagieren-4315147.html

201906050800-0-1.jpg
[0] "201906050800-0-1.jpg"

201906050800-0-2.jpg
[1] "201906050800-0-2.jpg"

201906050800-0-3.jpg
[2] "201906050800-0-3.jpg"

201906050800-0-4.jpg
[3] "201906050800-0-4.jpg"

201906050800-0-5.jpg
[4] "201906050800-0-5.jpg"

201906050800-0-7.jpg
[5] "201906050800-0-7.jpg"

201906050800-0-8.jpg
[6] "201906050800-0-8.jpg"

201906050800-0-9.jpg
[7] "201906050800-0-9.jpg"
05.06.2019 11:00
Maximilian Baehring Hoelderlinstrasse 4 D-60316 Frankfurt/M.
per Fax: +49 / (0)69 / *** *****

**. ***** (oder Vertretung)
Stadtgesundheitsamt (Amt53)
****** ***** **

D-60313 Frankfurt a.M.


Frankfurt/M., 05. Juni 2019

"aus der Krone gebrochenr Zacken" für Z-ahnbehandlung mit Z wie Zeppelin
nicht W wie Wilhelm erforderlicher Krankenschein "Ersatzbehandlungsausweis"

Medienberichte zu Frankfurter Psychiatrien von defacto und teamwallraff

Herr **. *****!

wenn sie heute in die Frankfurter Neue Presse oder die Frankfuretr Rundschau geschaut haben wird Ihnen die Berichtersattung zum 12½ mintügen Beitrag des Magazins defacto des hessischen Rundfunks "Missstände in der Akutpsychiatrie
am Uniklinikum Frankfurt" aufgefallen sein. Ich habe Ihnen dazu auch eien
EMail gesendet wo die Berichtersattung mit URLs (Internetaddressn) verlinkt ist (nicht zu verwechseln mit geLIKEd wurde).

Ich warte noch auf Antwort auf emein beiden Scheiben vom 03. und 07. Februar 2019 was meinen Krankenschein (Ersatzbehanlungsausweis) vond der DAK angeht.
Wie sie wissen war es am 23. Juli 2018 zu eienm Suizdvercuh gekommen wiel die Krneknkasse sich weigrte mir eien solchen auszustellen, mir anstatt einr Zhan- eien Wahnbehdlung zahlen wollte die ich - siehe dazu meine im Vollbesitz meiner geistigen Kräfte (asuweislcih Hasselebck Gutachten) angefertigte Patienten-verfügung - nicht haben will. Allein (ohne Zeugen die am luetgeshclteten teelfon mithören) tue ich mir eine verbale Auseinandersetzung mit der Krankenkasse jedenfalls nicht nochmal an.

Und ich hatte ihnen ja auch zur Kenntnis gebrcht daß man mir mit H(artz)IV Bescheid von Mitte/Ende Januar seietsn des Jobcenters das Wohngeld (die Kostenübernahme für die Miete) um ca. 30,00 und das eigentlich ALG2/Sozalhile-H(artz)IV Geld um 30,00 Euro zusammengestrichen hat, beginnend mit Februar 2020. Auc heirgegen traue ich mich nicht mich ohne fremde Hilfe (zegn dafür wie mit mir umegagnegnw ird) zu wehren wiel mich das Jobcenter wenn ich mich gegen Ungerchtigkeietn wehrte schon zu 100% sanktionieret, mir also monatelang überhaupt keine Leitungen mehr auszahlte und auch keine Lebnmittelgutscheine gab und ich damals (2007 deshalb zu verhungern und obdachlos zu werden drohte, Dr. Hasslebeck wird sich "call for philip morris" vielleicht erinnern.
Vor ein paar Tagen hatte ich an dem Zahn an dem ein Stück herausgeborchen ist wider schmerzen, dies konnten duch nächtlich Kühlung mit Eis behoben werden im Moment bin ich aber schmerzfrei was die Dringlichkeit angeht.

Wie sie mich erreichen ist Ihnen ja bekannt.


201906051100-0-1.jpg
[0] "201906051100-0-1.jpg"

201906051100-0-2.jpg
[1] "201906051100-0-2.jpg"

201906051100-0-3.jpg
[2] "201906051100-0-3.jpg"
05.06.2019 22:00
Manipulation von Telekommunkations-einrichtungen Erpressung:

1. Telefaxe die ich an Behörden evrsenden will egehn von emeinm Anshcluss aus ncihtd ruch.

2. Nutze ich den Anshcluss des Internetcafes egehn sie durch allerdinsg faxt der typ vom Intenetcafe irgendwas faslches, denn ich habe ihm nur eine Seite gegebn und nicht zwo.

---

https://www.daserste.de/unterhaltung/film/filmmittwoch-im-ersten/sendung/die-auferstehung-102.html

a propos am Telefon-Anschcluß vom Vater manipuliert und dann versucht eine Betreuung über ihn zu errichten.

siehe: 30 C 3184/12 (22) Amtsgericht Frankfurt am Main Landgericht 2-29 T 203/12 (Anwältin der Ex als Betreuerin)

http://take-ca.re/sch-einesystem/201408110828-94461834088-0.jpg
http://take-ca.re/sch-einesystem/20140914.htm
http://www.sch-einesystem.de/tumblr.com/sch-einesystem.47_files/tumblr_oqe6qalGjP1sofvubo4_r1_1280.jpg
http://take-ca.re/sch-einesystem/201408110828-94461834088-0.jpg



201906052200-0-1.jpg
[0] "201906052200-0-1.jpg"

201906052200-0-2.jpg
[1] "201906052200-0-2.jpg"

201906052200-0-3.jpg
[2] "201906052200-0-3.jpg"